'.Image.'
Logo Skiclub Kirchberg
Der SKK auf facebook

Hier geht´s zur facebook Seite des SKK. 
Wir freuen uns über Ihre likes!


"100 Jahre SKK"

Festschrift zum Downloaden (22MB)
Die Printversion kann, so lange
der Vorrat reicht, jederzeit im
SKK Büro angefordert werden. 


Unfallversicherung

Für alle Mitglieder des SKK bietet die Unfallversicherung an.


Tim Jitloff (USA) gewinnt den FIS RTL und verteidigt seinen Sieg aus dem Vorjahr

Auch am dritten Renntag in Folge präsentiert sich die Strecke am Gaisberg in perfektem Zustand. Unter Beobachtung von ÖSV Herren Cheftrainer Mathias Berthold und ÖSV Alpindirektor Hans Pum bewältigten mehr als 140 Rennläufer die anspruchsvolle Strecke am Gaisberg und beanspruchten die Piste entsprechend. Der Skiklub Kirchberg hat jedoch auch heute, am 3. Tag der Rennwoche in Kirchberg wieder hervorragende Arbeit geleistet und erneut seine Weltcuptauglichkeit bewiesen, in dem er eine Rennpiste präparierte, die bis zum letzten Läufer hielt.

Tim Jitloff (USA) führt dabei mit seinem Sieg ein starkes U.S. Skiteam an.

Tim Jitloff sagte über seine heutige Leistung:“ Ich liebe diesen Hang und wir haben ja jahrelang mit dem U.S. Skiteam trainiert. Heute ist mir alles aufgegangen. Ein Sieg ist immer etwas schönes und gibt mir Selbstvertrauen.“

Zum Projekt Ski Weltcup Nacht Riesenslalom Kirchberg schwärmt Tim Jitloff:“Das wäre sofort ein Klassiker. Das ist mit Adelboden und Alta Badia einer der besten RSL Hänge der Welt und diesen Hang unter Flutlicht zu fahren wäre unbeschreiblich. Ich hoffe wirklich, dass Kirchberg bald den Zuschlag für ein Weltcuprennen erhält.“

Auf den Plätzen 2 und 3 folgen beim heutigen FIS Rennen mit Respektabstand Adam Zampa (SVK) und Ford Swette (CAN). (Pressetext Marc Habermann)
Ergebnisliste

 

weitere Bilder

Zurück

 
© Ortsinfo Kirchberg in Tirol